Jetzt Wunsch-Immobilie finden:

Hier zieht Dein Leben ein.

Hier zieht Dein Leben ein.
Immobiliensuche schließen

07.11.2013

Wohnungsgenossenschaft und Studenteninitiative engagieren sich für Schulbauprojekt in Indien

Gemeinsam viel bewegen

Hannover. Gemeinsam viel bewegen. Unter dem Motto „Östlicher Abend mit Weitblick“, hat die hannoversche Wohnungsgenossenschaft OSTLAND eG und die Studenteninitiative weitblick Hannover e.V. heute zu einer Dia-Reise nach Indien eingeladen. Im Fokus stand hierbei das gemeinsame Engagement für den Bau einer Schule in Pettavaithalai, Indien. Bereits seit März 2013 kooperiert die Genossenschaft mit den Studenten.

 

Dieses Schulbauprojekt, initiiert von der Deutschen Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen (DESWOS), ist ein ganz besonderes, wie DESWOS-Geschäftsführer Werner Wilkens in seinem Vortrag erklärt. „Mit den weitblickern und der OSTLAND eG haben wir uns der Bildungsförderung besonders benachteiligter Kinder in Indien verschrieben. Mit der Förderung der Friedensschule Arumbuhalnagar in Pettavaithalai gilt es, die Kinder der so genannten Unberührbaren und der untersten Kasten an die Schule heranzuführen. Auch die Eltern behinderter Kinder werden angesprochen, um eine inklusive Einschulung zu gewährleisten. Der Schulbau ist bereits weit fortgeschritten und wir rechnen mit der Fertigstellung noch in diesem Jahr.“

Nach Lob des Gdw Präsidenten Axel Gedaschko: „Toll, dass dieses Projekt Ihr Interesse geweckt hat und Sie sich dafür engagieren“,  ließen die rund 60 Gäste bei selbstgemachtem Indischen Curry den Abend ausklingen.

OSTLAND-Vorstand AndreasWahl zeigt sich zufrieden: Wir hoffen, durch die gemeinsamen Aktivitäten mit weitblick, in diesem Jahr eine Spendensumme von 5.000 generieren zu können.

 

weitblick ist eine Studenteninitiative, die deutschlandweit in 15 Städten vertreten ist. Sie engagiert sich vor Ort und in Auslandsprojekten. Weitblick Hannover e.V. hat über 100 Mitglieder und kooperiert seit März 2013 mit der OSTLAND Wohnungsgenossenschaft. www.weitblicker.org/Stadt/Hannover

 

Die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. ist ein gemeinnütziger und privater Verein. Sie wurde 1969 gegründet. Unter dem Leitmotiv „Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern bekämpfen“ wird u.a. Wohnraum geschaffen. Außerdem reichen die Projekte von Schulbau über den Bau von Trinkwasseranlagen bis hin zum Wiederaufbau zerstörter Dörfer. Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei das das Prinzip jeglicher Unterstützung. www.deswos.de

 

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. ist die Dachorganisation der unternehmerischen Wohnungswirtschaft in Deutschland. Er vertritt – unterstützt von 14 Regionalverbänden – die wohnungspolitischen Interessen von 3.000 Unternehmen, die insgesamt über rund sechs Millionen Mietwohnungen verfügen. www.gdw.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.ostland.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.